FDP fordert besseren Whistleblowerschutz

Zumindest im Stadtrat von Bern, denn dort hat FDP Schweiz eine Initiative zum besseren Schutz von Whistleblowern eingebracht. Diese ist jetzt allerdings im Stadtrat am Widerstand des Bündnisses aus Grünen und der SP gescheitert. Begründung: In Bern gibt es bereits einen Ombudsmann und dies sei ausreichend.

Interessanter Hintergrund ist der Skandal um das Sozialamt und die Whistleblowerinnen Margrit Zopfi und Esther Wyler denn die hatten Fehlverhalten der SP-Sozialdezernentin aufgedeckt und gewannen so die Unterstützung der FDP.

Übrigens: Falls deutsche (Kommunal)politiker in Sachen besserer Whistleblowerschutz aktiv werden wollen, steht Whistleblower-Netzwerk e.V. gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Folgen Sie uns!

Unser Newsletter

Wollen Sie über Neuigkeiten auf dem Laufenden gehalten werden?

Unterstützen Sie uns!