Obama verteidigt illegale NSA Aussphähungen

Die Entzauberung, oder sollte man besser von Enttarnung sprechen, des Hoffnungsträgers der Rechtsstaatlichkeit geht weiter. In einem Artikel der Süddeutschen wird insoweit neben dem Verzicht auf die Bestrafung von CIA-Folterern auch auf die Vertuschung und Billigung illegaler NSA Email- und Telefonüberwachungen der alten durch die neue US-Administration Bezug genommen. Nähere Informationen sowie ein Link auf die entsprechenden Gerichtsdokumente finden sich bei WinFuture.de.

Was dies alles mit Whistleblowing zu tun hat? Nun ja, zum Enttarnungspotential von Email- und Telefonüberwachungen sei auf den letzten Blogbeitrag verwiesen und außerdem war die ganze NSA-Überwachungs-Angelegenheit vor allem durch einen tapferen Whistleblower überhaupt erst ans Tageslicht gekommen. Eben jener Thomas Tamm hat dafür auch gerade den bedeutenden Ridenhour Prize for Truth-Telling erhaten. Seinen Job und einiges mehr hatte er aber vorher schon verloren, ohne dass die Obama-Administration ihm bisher eine Wiedergutmachung oder Anerkennung hätte zu Teil werden lassen.

Folgen Sie uns!

Unser Newsletter

Wollen Sie über Neuigkeiten auf dem Laufenden gehalten werden?

Unterstützen Sie uns!