Wochenrückblick Whistleblowing – unsere Medienauswahl (KW-10/2015)

Snowden (1) als Ehrendoktor

In Rostock zieht nun der Rat der Philosophischen Fakultät gegen den Rektor der Universität vor Gericht. Der Plan Edward Snowden mit der Ehrendoktorwürde zu bedenken war auch seitens des Bildungsministeriums torpediert worden.
Junge Welt, „Einsatz für Whistleblower“

Snowden (2) auf CeBIT & NDR.de

Anlässlich des Auftritts von Glen Greenwald wird sich auch Edward Snowden per Live-Schalte in das Podiumsgespräch des Journalisten einbringen. NDR.de hat angekündigt, die Veranstaltung am 18.03.2015 live zu übertragen.
NDR.de, „CeBit: Snowden spricht per Video-Schalte“

Snowden (3) zurück in die USA

Derzeit verhandeln die Anwälte des Whistleblowers um eine Rückkehr in die USA. Edward Snowden drohen bis zu 30 Jahren Gefängnis wegen dem Verrat von Staatsgeheimnissen. Nach rund fünf Jahren könnte er die russische Staatsbürgerschaft beantragen.
Süddeutsche.de, „Whistleblower-Anwälte verhandeln über Snowdens Rückkehr in die USA“

(K)Ein Job für Whistleblower (?)

Im Parlamentarischen Kontrollgremium sind derzeit zwei Stellen zu besetzten. Gewünscht ist laut der Ausschreibung allerdings mehr das Profil eines Geheimdienstlers, denn das eines Whistleblowers. Amtierende Mitglieder des PKGr sehen das durchaus anders und wünschen sich eine Mischung aus „Trüffelschwein und Terrier“.
Golem.de, „Agenten sollen für Bundestag Geheimdienste überwachen“, Friedhelm Greis

Folgen Sie uns!

Unser Newsletter

Wollen Sie über Neuigkeiten auf dem Laufenden gehalten werden?

Unterstützen Sie uns!