Wochenrückblick Whistleblowing- unsere Medienauswahl (KW-23/2016)

Whistleblower-Gesetz – Enthüllen verboten

Die Süddeutsche Zeitung zu Whistelblower-Gesetzgebung und die unterschiedlichen Regeln des Schutzes von Hinweisgebern – es wird klar: Mehr Sicherheit ist dringend notwendig!

Süddeutsche Zeitung, Whistleblower-Gesetz – Enthüllen verboten, Markus Zydra

Die Aufrechten

Zusammenstellung zum Thema Whistleblowing im der Freitag: Anlass ist das Buch „Die Aufrechten“ des Autors und Journalisten Mark Hertsgaard. Der Freitag präsentiert Leseprobe, Hintergründe zum Autor und allgemeine Informationen zum Thema.

Der Freitag, Die Aufrechten

NSA-Whistleblower: Verfassungsschutz­chef hält russische Agententätigkeit Snowdens für plausibel

Verfassungschef Maaßen spekulierte, dass Whistleblower Edward Snowden ein russischer Agent sein könnte. Beweise dafür konnte er keine liefern. Edward Snowden kontert galant und treffsicher, in deutscher Sprache.

Spiegel Online, NSA-Whistleblower: Verfassungsschutzchef hält russische Agententätigkeit Snowdens für plausibel

Warum wir Whistleblower schützen müssen

Wolfgang Kaleck ist Rechtsanwalt und Generalsekretär des European Center for Constitutional and Human Rights (ECCHR) – einer seiner Mandanten ist Edward Snowden: Im ZEIT ONLINE legt er dar, warum Whistleblower geschützt werden müssen.

Zeit Online, Warum wir Whistleblower schützen müssen, Wolfgang Kaleck

„State of Surveillance“: Unser Interview mit Edward Snowden

VICE im Gespräch mit Edward Snowden u.a. über die tatsächlichen Ressourcen der Regierungen zur Überwachung der Bürgerinnen und Bürger und die Frage, ob wir unsere persönlichen Daten überhaupt wirklich schützen können.

VICE, „State of Surveillance“: Unser Interview mit Edward Snowden