Bayrische Betriebs- und Personalrätekonferenz 2020

Ort: Marina Hotel, Am Yachthafen 1-15, 82347 Bernried am Starnberger See

In der öffentlichen Diskussion nimmt das Bewusstsein über die Wichtigkeit von Whistleblowing und Zivilcourage für eine transparente, nachhaltige und auf ethischen Werten basierende Wirtschaft und demokratische Zivilgesellschaft zu. Damit Whistleblower am Ende aber nicht auf sich allein gestellt bleiben, sollten Betriebe / Dienststellen Hinweisgebersysteme oder sogenannte Compliance-Regeln schaffen. Durch solche Regelungen kann die Bereitschaft zu regelkonformem Verhalten aller gefördert und Hinweisgebende geschützt werden.
Die Konferenz möchte Betriebs- und Personalräte für dieses Thema sensibilisieren, ihnen eine Orientierung im Umgang mit Whistleblowing geben und sie darin stärken, sich für die Interessen der Beschäftigten einzusetzen.
Die leitenden Fragen auf der Konferenz: 

  • Wie gehen Betriebe/Dienststellen mit Missständen und Hinweisgebenden um?
  • Wie schätzen Betriebs-/Personalräte und Gewerkschaften die Situation ein?
  • Welche Interessen haben Arbeitgeber und Beschäftigte an betrieblichen Regelungen?
  • Welche Aufgaben und Rechte, welche Pflichten haben Betriebs-/Personalräte?
  • Was können Betriebs-/Personalräte dazu beitragen, Hinweisgebende im Betrieb/in der Dienststelle besser zu schützen?
Anmeldung (bis spätestens 28.01.2020)

Konferenzgebühr: 390,00€ (inkl. Tagesverpflegung)

Moderation: Dipl.-Politologin Annegret Falter

Programm und Flyer

Folgen Sie uns

Unser Newsletter

Wollen Sie über Neuigkeiten auf dem Laufenden gehalten werden?

Unterstützen Sie uns!