Prof. Dr. Roland Roth

Prof. Dr. Roland Roth

Roland Roth – promovierte an der JWG-Universität Frankfurt, habilitierte an der FU Berlin – arbeitete als Professor für Politikwissenschaft am Fachbereich Sozial- und Gesundheitswesen der Hochschule Magdeburg-Stendal (1993-2014), war Research Fellow an der University of California in Santa Cruz (UCSC) und am Wissenschaftszentrum Berlin (WZB) sowie Gastprofessor an der Universität Wien.
Sein wissenschaftliches und politisches Interesse gilt vor allem den Themenfeldern Demokratie, soziale Bewegungen, Nichtregierungsorganisationen, bürgerschaftliches Engagement, Bürger- und Menschenrechte. Er ist Mitbegründer des „Komitees für Grundrechte und Demokratie“, war sachverständiges Mitglied in der Enquete-Kommission des Deutschen Bundestags „Zukunft des Bürgerschaftlichen Engagements“ und ist in verschiedenen wissenschaftlichen Beiräten von Bundesministerien und Stiftungen zu den Themen Kinder- und Jugendbeteiligung, Demokratieentwicklung, bürgerschaftliches Engagement, Integration und Rechtsextremismus tätig. Er ist Mitbegründer von „DESI – Institut für Demokratische Entwicklung und Soziale Integration“ (Berlin) und Mitglied der Steuerungsgruppe des Arbeitskreises „Bürgergesellschaft und Demokratie“ der Friedrich Ebert Stiftung.

Folgen Sie uns

Unser Newsletter

Wollen Sie über Neuigkeiten auf dem Laufenden gehalten werden?

Unterstützen Sie uns!