Nachdenkliche Zitate

  • “Wenn du den wahren Charakter eines Menschen erkennen willst, dann gib ihm Macht”
           Abraham Lincoln
  • “Die einzige Art, gegen die Pest zu kämpfen, ist die Ehrlichkeit.”
           Albert Camus
  • “Die Welt ist viel zu gefaehrlich, um darin zu leben – nicht wegen der Menschen, die Boeses tun, sondern wegen der Menschen, die daneben stehen und sie gewaehren lassen.”
           Albert Einstein
  • “Probleme kann man niemals mit der gleichen Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.”
           Albert Einstein
  • “Wenige sind imstande, eine von den Vorurteilen der Umgebung abweichende Meinung gelassen auszusprechen; die meisten sind sogar unfähig, überhaupt zu solchen Meinungen zu gelangen.”
           Albert Einstein
  • “Wir haben die Verantwortung, alles zu tun, was wir können am Menschen und für Menschen, ob wir sie kennen oder nicht.”
           Albert Schweitzer
  • “Wir leben in einem gefährlichen Zeitalter. Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen.”
           Albert Schweitzer
  • “Die Menschen glauben viel leichter eine Lüge, die sie schon hundertmal gehört haben, als eine Wahrheit, die ihnen völlig neu ist.”
           Alfred Polgar
  • “Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.”
           André Gide
  • “Denn Sie hassen am Andersdenkenden nicht nur die andre Meinung, zu der er sich bekennt, sondern auch die Vermessenheit, selbst urteilen zu wollen; was sie ja doch selbst nie unternehmen und im Stillen sich dessen bewusst sind.”
           Arthur Schopenhauer
  • “Jede Wahrheit durchläuft drei Stufen: Erst erscheint sie lächerlich, dann wird sie bekämpft, schließlich ist sie selbstverständlich.”
           Arthur Schopenhauer
  • Arsch huh, Zäng ussenander”
           BAP
  • “Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf.
           Bertolt Brecht
  • “Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher!”
           Bertolt Brecht
  • “Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.”
           Bertolt Brecht
  • “Wenn man aufrichtig nach der Wahrheit sucht, muss man sich über moralische Bedenken hinwegsetzen; wir können ja nicht im Vorhinein wissen, ob sich die Wahrheit als etwas erweisen wird, was die betreffende Gesellschaft für erbaulich hält.”
           Bertrand Russell
  • “Das Mittel gegen die Furcht: das gute Gewissen.”
           Bias von Priene
  • “Man kann alle Menschen für einige Zeit belügen. Einige Menschen kann man auch für alle Zeit belügen. Aber man kann nicht alle Menschen für alle Zeit belügen”
           braham Lincoln
  • “Freund, jetzt ist Zeit zu lärmen“
           Carl Twesten
  • “Hoffnung ist wie der Zucker im Tee: Auch wenn sie klein ist, versüßt sie alles.”
           Chinesisches Sprichwort
  • “Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd.”
           Chinesisches Sprichwort
  • “Dass es Unternehmen und Organisationen gibt, die für ein bestimmtes System relevant sind, heißt doch deswegen noch lange nicht, dass das System selbst relevant ist.”
           Egon Kreutzer
  • “Wer noch ein Gewissen hat, wird oft doppelt bestraft. Vom anderen und von sich. Wer kein Gewissen hat, ist bestraft genug.”
           Erhard Blanck
  • “Je mehr Bürger mit Zivilcourage ein Land hat, desto weniger Helden wird es einmal brauchen.”
           Franca Magnani
  • “Die Wahrheit ist eine unzerstörbare Pflanze. Man kann sie ruhig unter einen Felsen vergraben, sie stößt trotzdem durch, wenn es an der Zeit ist.”
           Frank Thiess
  • “Die Freiheit einer Demokratie ist nicht gesichert, wenn die Bevölkerung das Wachstum privater Macht bis zu dem Punkt duldet, wo die private Macht mächtiger ist als der Staat selber. Das bedeutet in seiner Essenz: Faschismus – die Eigentümerschaft einer Regierung durch eine einzelne Person oder durch eine (mächtige) Gruppe.”
           Franklin Delano Roosevelt
  • “Am meisten fühlt man sich von der Wahrheit getroffen, die man sich selbst verheimlichen wollte.”
           Friedl Beutelrock
  • “Verbunden werden auch die Schwachen mächtig”
           Friedrich Schiller
  • “Dass bei mir so lange alles reibungslos lief, lag nicht etwa daran, dass ich sorgfältig und fleißig und gut in meinem Job war. Nein, es lag einzig und allein daran, dass ich in all den Jahren nichts geschrieben hatte, das wichtig genug war, um unterdrückt zu werden.”
           Gary Webb
  • “Für einen Politiker ist es gefährlich, die Wahrheit zu sagen. Die Leute könnten sich daran gewöhnen, die Wahrheit hören zu wollen.”
           George Bernard Shaw
  • “In dieser Zeit der universellen Täuschung, ist die Wahrheit zu sagen ein revolutionärer Akt.”
           George Orwell
  • “Gewissen ist Macht.”
           Gerhard Kocher
  • “Der Kündigungsschutz ist längst ausgehebelt und Unternehmer, die am längeren Hebel sitzen können erstmal unter Vorwänden jeden unliebsamen aus dem Betreib entfernen. Und dann braucht es oft Monate und Jahre bis jemand zu seeinem Recht kommt, mürbe gemacht ist und sich vielleicht mit einer schäbbigen finanziellen Abfindung abspeisen lässt.”
           Günter Wallraff
  • “Öffentlichkeit ist der Sauerstoff der Demokratie”
           Günter Wallraff
  • “Die Menge wird sich immer denen zuwenden, die ihr von absoluten Wahrheiten erzählen, und wird die anderen verachten.”
           Gustave Le Bon
  • “When even one American — who has done nothing wrong — is forced by fear to shut his mind and close his mouth, then all Americans are in peril.”
           Harry S. Truman
  • “Man darf die Mehrheit nicht mit der Wahrheit verwechseln.”
           Heidi Weibel
  • “Warum muß der Gerechte so viel leiden auf Erden? Warum muß Talent und Ehrlichkeit zugrunde gehen, während der schwadronierende Hanswurst sich räkelt auf Pfühlen des Glücks und fast stinkt vor Wohlbehagen?”
           Heinrich Heine
  • “Der gefährlichste Feind der Wahrheit ist die kompakte Majorität.”
           Henrik Ibsen
  • “Man muß das Unmögliche Versuchen, um das Mögliche zu erreichen.”
           Hermann Hesse
  • “Gewissenlosigkeit ist nicht Mangel des Gewissens, sondern der Hang, sich an dessen Urteil nicht zu kehren.”
           Immanuel Kant
  • “Sapere aude – Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!”
           Immanuel Kant
  • “Wer die Dummköpfe gegen sich hat, verdient Vertrauen”
           Jean Paul Sartre
  • “Die Rede betrügt uns, das Gewissen nie.”
           Jean-Jacques Rousseau
  • “Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder geprediget wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum obenauf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist.”
           Johann Wolfgang Goethe
  • “Die Wahrheit wird euch freimachen”
           Johannes 8:32
  • “Unsere Gesellschaft wird von Verrückten geführt, für verrückte Ziele. Ich glaube wir werden von Wahnsinnigen gelenkt, zu einem wahnsinnigen Ende, und ich glaube ich werde als Wahnsinniger eingesperrt, weil ich das sage. Das ist das Wahnsinnige daran.”
           John Lennon
  • “Wir haben ein Stadium erreicht, wo sie alles über uns wissen wollen – und ich glaube, wir haben ein Recht, etwas über sie zu wissen.”
           John Wick
  • “Die Lebenswelt bleibt nur erhalten, wenn es mutige Menschen gibt, die gewissenhaft handeln.”
           José Lutzenberger
  • “Nichts wird so sehr für Übertreibung gehalten wie die nackte Wahrheit.”
           Joseph Conrad
  • “Es gibt kein Verbrechen, keinen Kniff, keinen Trick, keinen Schwindel, kein Laster, das nicht von Geheimhaltung lebt. Bringt diese Heimlichkeiten ans Tageslicht, beschreibt sie, macht sie vor aller Augen lächerlich, und früher oder später wird die öffentliche Meinung sie hinwegfegen. Bekannt machen allein genügt vielleicht nicht – aber es ist das einzige Mittel, ohne das alle anderen versagen.”
           Joseph Pulitzer
  • “Die Zeit ist gekommen, um eine neue Loyalität in jedem von uns zu entwickeln.”
           Joseph Rotblat
  • “Was offenbart Zensur? Sie offenbart Angst!”
           Julian Assange
  • “Ich liebe den Verrat, aber ich hasse Verräter.”
           Julius Cäsar
  • “Die meisten guten Werke tut das schlechte Gewissen der Sündigen, nicht das unbefleckte der Gerechten.”
           Karl Heinrich Waggerl
  • “Aber ich muß es einmal sagen: dieser Kampf scheint aussichtslos . . . Ich resigniere, ich kämpfe weiter, aber ich resigniere.”
           Kurt Tucholsky
  • “Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein.”
           Kurt Tucholsky
  • “Jede kleine Ehrlichkeit ist besser als eine große Lüge.”
           Leonardo Da Vinci
  • “Meinungsfreiheit ist die Grundlage der Menschenrechte, die Quelle der Menschlichkeit und die Mutter der Wahrheit. Die Meinungsfreiheit zu strangulieren, tritt die Menschenrechte mit Füßen, erdrosselt die Menschlichkeit und unterdrückt die Wahrheit.”
           Liu Xiaobo
  • “Nur wenige Menschen sind stark genug, um die Wahrheit zu sagen und die Wahrheit zu hören.”
           Luc de Clapiers Vauvenargues
  • “Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.”
           Lucius Annaeus Seneca
  • “Der Schwache kann nicht verzeihen. Verzeihen ist eine Eigenschaft des Starken.”
           Mahatma Gandhi
  • “Die Nichtzusammenarbeit mit dem Schlechten gehört ebenso zu unseren Pflichten wie die Zusammenarbeit mit dem Guten.”
           Mahatma Gandhi
  • “Ich bin der Wahrheit verpflichtet, wie ich sie jeden Tag erkenne, und nicht der Beständigkeit.”
           Mahatma Gandhi
  • “Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft – vielmehr aus unbeugsamen Willen.”
           Mahatma Gandhi
  • “Wenn du im Recht bist, kannst du dir leisten, die Ruhe zu bewahren; und wenn du im Unrecht bist, kannst du dir nicht leisten, sie zu verlieren.”
           Mahatma Gandhi
  • “Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.”
           Mahatma Gandhi
  • “Sei deines Willens Herr und deines Gewissens Knecht.”
           Marie von Ebner-Eschenbach
  • “Menschen mit einer neuen Idee gelten so lange als Spinner, bis sich die Sache durchgesetzt hat.”
           Mark Twain
  • “Auch die Wahrheit gedeiht nur in einer bestimmten Vegetation und Temperatur. Sobald man sie erhitzt, wird sie fanatisch, sobald man sie unterkühlt, zynisch.”
           Martin Kessel
  • “Eine Lüge ist wie ein Schneeball; je länger man ihn wälzt, je größer wird er.”
           Martin Luther King
  • “Our lives begin to end the day we become silent about things that matter. | Unser Leben beginnt an jenem Tag aufzuhören, an welchem wir aufhören über Dinge zu reden die wichtig sind”
           Martin Luther King
  • “Die das Nest schmutzig machen, zeigen empört auf einen, der ihren Schmutz bemerkt und nennen ihn den Nestbeschmutzer.”
           Max Frisch
  • “Für gewöhnlich findet sich das Geld erst ein, wenn das Gewissen einzutrocknen beginnt. Je mehr Geld, desto weniger Gewissen…”
           Maxim Gorkij
  • “Wenn nur noch Gehorsam gefragt ist und nicht mehr Charakter, dann geht die Wahrheit, und die Lüge kommt.”
           Ödön von Horvath
  • “Unter den Menschen gibt es viel mehr Kopien als Originale.”
           Pablo Picasso
  • “Die Lüge kann nie zur Wahrheit werden dadurch, dass sie an Macht wächst.”
           Rabindranath Tagore
  • “Freiheit ist immer auch Freiheit des anders Denkenden.”
           Rosa Luxemburg
  • “Wie Lassalle sagte, ist und bleibt die revolutionärste Tat, „immer laut zu sagen, was ist.“”
           Rosa Luxemburg
  • “Alles Recht in der Welt ist erstritten worden, jeder Rechtssatz, der da gilt, hat erst denen, die sich ihm widersetzen, abgerungen werden müssen, und jedes Recht setzt die ständige Bereitschaft zu seiner Behauptung voraus.”
           Rudolf von Jhering
  • “Sein Gewissen war rein. Er benutzte es nie.”
           Stanislaw Jerzy Lec
  • “Das ganze Regieren besteht aus der Kunst ehrlich zu sein.”
           Thomas Jefferson
  • “Ehrlichkeit ist das erste Kapitel im Buch der Weisheit.”
           Thomas Jefferson
  • “Es ist mir nicht aufgefallen, daß die Ehrlichkeit der Menschen mit ihrem Reichtum zunimmt.”
           Thomas Jefferson
  • “Information ist die Währung der Demokratie.”
           Thomas Jefferson
  • “Nichts verleiht mehr Überlegenheit, als ruhig und unbekümmert zu bleiben.”
           Thomas Jefferson
  • “Wenn es um die Macht geht, darf man keinem Menschen trauen, sondern muß alle Fesseln der Verfassung anlegen.”
           Thomas Jefferson
  • “Wenn ich zu wählen hätte zwischen einem Land mit einer Regierung, aber ohne Zeitung, und einem Land mit Zeitung, aber ohne Regierung, dann würde ich mich für das Land ohne Regierung entscheiden.”
           Thomas Jefferson
  • “Wer die Wahrheit nicht fürchtet, braucht auch die Lüge nicht zu fürchten.”
           Thomas Jefferson
  • “Alles, was gegen das Gewissen geschieht, ist Sünde”
           Thomas von Aquin
  • “Das Gewissen ist der Kompaß des Menschen.”
           Vincent van Gogh
  • “Berkshire wäre heute mehr wert, wenn ich schon vor Jahrzehnten eine Whistleblower-Hotline eingeführt hätte.”
           Warren E. Buffett
  • “Eines Tages schwimmt die Wahrheit doch nach oben. Als Wasserleiche.”
           Wieslaw Brudzinski
  • “Wohl dem, der noch erröten kann! Dieses sogenannte böse Gewissen sollte eigentlich das gute heißen, weil’s ehrlich die Wahrheit sagt.”
           Wilhelm Busch
  • “Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.”
           Winston Churchill
  • „Eine Regierung braucht nur unbestimmt zu lassen, was Verrat ist, und sie wird zur Despotie.“
           Charles de Montesquieu
  • „Verrat, Sire, ist nur eine Frage des Datums.“
           Charles-Maurice de Talleyrand-Périgord