„Emmely“ das BAG und die Whistleblower

Mit Beschluss vom 28.7.2009 hat das Bundesarbeitsgericht (BAG) auf die Nichtzulassungsbeschwerde der Berliner Kassiererin, die wegen eines Pfandbons im Wert von 1,30 EUR entlassen und unter dem Namen "Emmely" bekannt geworden war, die Revision gegen das …
Weiterlesen

Whistleblowing international

Auf einer Konferenz Anfang Juli in Prag, haben auf Einladung von Transparency International (TI), Vertreter verschiedener nationaler Chapters von TI aus Europa mit internationalen Experten über ein europäisches Forschungsprojekt diskutiert im Rahmen …
Weiterlesen

LKW-Fahrer, die Gesetze und das Whistleblowing

Heute Abend wird Frontal21 (ZDF 21.00 Uhr) anhand verschiedener Fälle darüber berichten, wie es LKW-Fahrern in Deutschland 2009 ergeht, die versuchen gesetzliche Vorschriften die ihrem und unser aller Schutz dienen, einzuhalten. Dabei wird auch davon …
Weiterlesen

Whistleblowing und Verdachtskündigung

Anhand des Falles vom Emily, der Berliner Verkäuferin, die wegen eines angeblich falsch abgerechneten Kaisers-Pfandbons im Wert von 1,30 Euro gekündigt wurde, zeigt Werner Rügemer, der Vorsitzende von Business Crime Control, Parallelen zur …
Weiterlesen

Unterschriftenliste: Solidarität mit Brigitte Heinisch

Mit der Bitte um rege Beteiligung geben wir nachfolgend den Aufruf des Solidaritätskreises Menschenwürdige Pflege zur Unterstützung von Brigitte Heinisch mittels einer Unterschriftenliste wieder. Orginal-Aufruf und die Unterschriftenliste sind auf der …
Weiterlesen

BAG setzt eigene Rechtsprechung nicht durch!

Dieser Eindruck drängt sich auf, wenn man den Beschluss 4. Senats des Bundesarbeitsgerichts (BAG) vom 6. Juni 2007 (Az: 4 AZN 487/06) mit dem Whistleblower-Urteil des zweiten Senats vom 7.12.2006 (2 AZR 400/05) vergleicht. Im neueren Beschluss wird …
Weiterlesen

Folgen Sie uns!

Unser Newsletter

Wollen Sie über Neuigkeiten auf dem Laufenden gehalten werden?

Unterstützen Sie uns!