Junge Filmemacherin sucht Whistleblower für Doku zur Begleitung von Anfang an

Wir haben eine Anfrage erhalten die wir gerne weiterleiten möchte. Es geht um eine Idee für einen Film mit dem ein Whistleblower bzw. eine Whistleblowerin die gerade erst aktiv wird, durch den Prozess des Whistleblowings mit all seinen Folgen begleitet werden soll. In der Anfrage heißt es:

Ich arbeite als freiberufliche Filmemacherin in Berlin und arbeite zur Zeit an einem Film über „moderne Helden“. Darin möchte ich gerne Whistleblower, investigative Journalisten und Anwälte in totalitären System zu Worte kommen lassen: Menschen, die für etwas Größeres, ihr Leben aufgeben oder einschränken lassen.

Dabei geht es mir besonders um den Moment der Entscheidung und dessen Konsequenzen.Von daher bin ich auf der Suche nach Whistleblowern, die kurz davor stehen ihre Enthüllungen zu veröffentlichen. Ich weiß dass das eine sehr heikle Anfrage ist. Aber ich hoffe, dass es Menschen gibt, die ihren Weg gerne dokumentieren lassen würden.

Der Film würde natürlich erst dann veröffentlicht werden, wenn die Protagonisten außer Gefahr sind und man muss gut abschätzen was gesagt wird und was nicht.

In den Medien gibt es in den letzten Jahren viele Geschichten über Whistleblower, politische Aktivisten, etc. aber man weiß wenig über die emotionalen Konflikte mit denen diese Menschen kämpfen.

Die Kontaktdaten der Filmemacherin lauten:

Wendla Nölle
Tel.: 0176-21690802
info[ätt]wendla.com
www.wendla.com

Folgen Sie uns!

Unser Newsletter

Wollen Sie über Neuigkeiten auf dem Laufenden gehalten werden?

Unterstützen Sie uns!