Veranstaltungstipp: München – Mobbing und Bossing: Ursachen und Auswege

Vortrag mit Diskussion von

Uta Pook und Barbara Motschenbacher
vom Verein Sturmsegler – gegen psychische Gewalt e.V.
www.sturmsegler.org

20. Januar 2014, 19:30 Seidlvilla München, Nikolaiplatz 1b 

Psychische Gewalt ist in unserer Gesellschaft allge­genwärtig – in Familien, Schulen, Institutionen und Unternehmen. In den Medien wird zunehmend über Mobbing, Bossing, Bullying und weitere Formen psy­chischer Gewalt berichtet. Auch die Folgen, wie zum Beispiel Depression, Angst-Störungen oder Burnout werden immer häufiger beleuchtet. Es wird allerdings nur selten auf die Ursachen eingegangen und wie man psychischer Gewalt wirkungsvoll entgegentreten kann.

Die „Sturmsegler“ fokussieren sich in ihrem durch Folien begleiteten Vortrag auf das Thema Mobbing (hier als Oberbegriff von Mobbing, Bossing, Bullying gemeint) und beleuchten zunächst, wodurch es über­haupt zu Mobbing kommt: was treibt einen Menschen an, zum Täter zu werden? Und wodurch zeichnet sich ein Umfeld aus, in dem Mobbing „praktiziert“ werden kann? Anschließend wird aufgezeigt, was man tun kann, um einer Mobbingsituation Herr zu werden. Dabei fokussieren sie nicht auf „die Bekämpfung des Täters“, sondern auf das Umfeld, das erst den Nähr­boden für Mobbing liefert. Hier geht es darum, Füh­rungskräfte und Mitarbeiter zu sensibilisieren und zu befähigen, damit sie den Ernst der Lage erkennen und Mobbern und Bossern ein klares Stoppschild entge­gen setzen. Fallbeispiele illustrieren, dass das vorge­schlagene Vorgehen zu Erfolgen führt und dass auch Teilerfolge ein riesen Erfolg sind! Eine Zusammen­fassung von Erfolgsfaktoren, Präventivmaßnahmen und Literaturtipps runden den Vortrag ab, sodass die Folien auch gut als Informationspaket verwendet wer­den können.

Kostenbeitrag: 6,- €, Mitglieder: 4,- €

Veranstalter: Humanistische Union e.V., RV München-Südbayern

Paul-Hey-Strasse 18, 82131 Gauting e-mail: humanistische-union(at)link-m.de homepage: www.humanistische-union.de/suedbayern 

Folgen Sie uns!

Unser Newsletter

Wollen Sie über Neuigkeiten auf dem Laufenden gehalten werden?

Unterstützen Sie uns!