Tschechien: Whistleblower mit 74,4% zum Senator gewählt

Libor Michálek wurde im zweiten Wahlgang mit überwältigender Mehrheit im District 26 in Tschechien als Kandidat der Piratenpartei zu deren ersten Senator, also zum Mitglied der oberen Kammer des tschechischen Parlaments gewählt. In der entsprechenden Mitteilung der auf Pirate Times heißt es hierzu:

Famous, in his own country, as a whistle blower for exposing corruption in 1996 when he worked for the National Property Fund. In 2010 his complaints about fraudulent manipulation of procurement and tendering led to the dismissal of ministers and top officials. In March 2011, he was awarded the Endowment Fund Against Corruption Prize. In May 2011 he was awarded the František Kriegel Awardfrom Charter 77 for the outstanding achievements in the struggle for human rights and civil liberties.

Mit der Situation von Whistleblowern in Tschechien befasste sich, ebenfalls in englischer Sprache, auch Episode 33 der GAP Video-Reihe Whistle while you work.
 

Folgen Sie uns!

Unser Newsletter

Wollen Sie über Neuigkeiten auf dem Laufenden gehalten werden?

Unterstützen Sie uns!