Tagungstipp: Whistleblowing – oder: Der Aufstand der Anständigen

Die Evangelische Akademie im Rheinland lädt ein nach Bonn, zu einer Tagung, am 23. und 24. September 2011, bei der es um Whistleblowing und Hinweisgebersysteme zwischen Verrat und Zivilcourage gehen soll. Nach einem Eingangsreferat mit Aussprache von Prof. em. Dr. Gehard Meyer aus Tübingen über „Zivilcourage als Risiko und Chance im Alltag“ geht es am 23.09.2011 vor allem um den Umgang mit Hinweisgebern im Betrieb und um innerbetriebliche Hinweisgebersysteme als Teil einer Betriebskultur. Am zweiten Tag widmet sich die Tagung dem Thema noch grundsätzlicher und schaut auch auf Konfliktkultur und Petzen in der Schule und Entscheidungswege und innere Konflikte von potentiellen Whistleblowern, bevor zum Abschluß nach Perspektiven einer anderen Konfliktkultur gefragt wird. Weitere Infos gibts im Tagungsflyer, die Anmeldung ist auch online möglich.
Übrigens wird Whistleblower-Netzwerk e.V. im unmittelbaren Anschluss an diese Tagung seine diesjährige Mitgliederversammlung durchführen. Interessierte, vor allem jene, die unserem Netzwerk noch vorher beitreten, sind herzlich willkommen.

Folgen Sie uns!

Unser Newsletter

Wollen Sie über Neuigkeiten auf dem Laufenden gehalten werden?

Unterstützen Sie uns!