Leaken oder Whistleblower als Anglizismus des Jahres?

Ein durchaus sympathisches Plädoyer für den Begriff Whistleblower als Anglizismus des Jahres und auch einiges Interessantes über seine Herkunft und die Eindeutschungsversuche findet sich im Sprachlog.
Auch Whistleblower-Netzwerk hatte hierzu übrigens schon mal etwas geschrieben.
Aber jetzt voten Sie hier „Whistleblower“ zum Anglizismus des Jahres – oder lieber doch „leaken“?

Folgen Sie uns!

Unser Newsletter

Wollen Sie über Neuigkeiten auf dem Laufenden gehalten werden?

Unterstützen Sie uns!