Piratenpartei mit Infostand zu Whistleblowing in der Kölner Innenstadt

Parallel zur ersten Deutschen Wikileaks Demo in Hamburg führt am 18.12 um 13.30 Uhr die Piratenpartei Köln einen Infostand zum Thema Whistleblowing durch. Weiter heißt es in der Einladung:

Piratenparteien aus der ganzen Welt, darunter auch die Piratenpartei Deutschland, haben ihre Unterstützung für sogenannte Whistleblowing-Plattformen bestärkt. Besorgt um die Informations-, Meinungs- und Pressefreiheit haben die Piraten in einer Gemeinschaftsaktion dafür gesorgt, dass Wikileaks auf internationaler und mehrfach gespiegelter Infrastruktur verfügbar bleibt. Die Spiegelungen werden dafür sorgen, dass die Veröffentlichung der diplomatischen Depeschen, der Korruptionsenthüllungen etcetc. weiter geführt werden und die bisherigen Inhalte online verfügbar bleiben. Man kann über Wikileaks geteilter Meinung sein, aber wir stehen immer denen zur Seite, die unethisches Verhalten in Regierungen und Unternehmen enthüllen wollen.
Genau deshalb protestieren jetzt überall auf der Welt Menschen gegen den Zensur-Versuch von Regierungen und Unternehmen.
Wer mehr wissen, oder einfach auch im Reallife Solidarität zeigen will, ab 13:30 Uhr Schildergasse Ecke Krebsgasse (nähe Neumarkt) in Köln.

Folgen Sie uns!

Unser Newsletter

Wollen Sie über Neuigkeiten auf dem Laufenden gehalten werden?

Unterstützen Sie uns!