Was tun Sie als neue/r Bundespräsident/in für Whistleblower?

Diese Frage hat Whistleblower-Netzwerk e.V. heute an die drei Kandidierenden gerichtet.

In unserer Anfrage heißt es außerdem:

„Heute werden diese Menschen [Whistleblower] oft als Nestbeschmutzer oder Denunziant beschimpft, müssen mit Mobbing und anderen Repressalien rechnen und die Rechtsordnung bietet ihnen selbst dann keinen ausreichenden Schutz, wenn sie sich – in Ausübung des Petitionsgrundrechts – an öffentliche Stellen gewandt haben. Sowohl auf rechtlicher als auch gesellschaftlich-kultureller Ebene könnten Sie als Bundespräsident hier Zeichen setzen. Sind Sie bereit dies zu tun?“

Die Antworten, falls wir denn welche erhalten, werden wir in diesem Blog publizieren.

Folgen Sie uns!

Unser Newsletter

Wollen Sie über Neuigkeiten auf dem Laufenden gehalten werden?

Unterstützen Sie uns!