PwC legt Studie zu Compliance und Unternehmenskultur vor

PricewaterhouseCoopers hat in einer jüngst vorgelegten Studie den Stand von Compliance und Hinweisgeber-/Whistleblowing-Systemen in deutschen Großunternehmen untersucht. In der online verfügbaren Zusammenfassung heißt es zum Thema Hinweisgebersysteme:

Hinweisgebersysteme haben sich noch nicht durchgesetzt
Nur ein gutes Drittel (34 Prozent) der Unternehmen hat bislang ein Hinweisgebersystem eingeführt. Lediglich zehn Prozent haben dies vor. Einer der Haupteinwände ist die Furcht vor Denunziationen (44 Prozent). Das Missbrauchsrisiko wird jedoch überschätzt. Die Hälfte der Unternehmen berichtete über keine Vorfälle von Missbrauch. Neun Prozent schätzten den Anteil missbräuchlicher Nutzung auf ein bis fünf Prozent und weitere elf Prozent der Befragten auf fünf bis zehn Prozent. Nur jedes vierte Unternehmen machte schlechtere Erfahrungen.

Die Studie kann bei PwC kostenlos bestellt werden.

Von den gleichen Autoren stammt übrigens auch die Studie Wirtschaftskriminalität 2009 die vollständig online verfügbar ist und ebenfalls zahlreiche Aussagen über Hinweisgebersysteme enthält.

Folgen Sie uns!

Unser Newsletter

Wollen Sie über Neuigkeiten auf dem Laufenden gehalten werden?

Unterstützen Sie uns!