Baden-Württemberg bestellt Vertrauensanwalt

Zur Verhütung und Bekämpfung von Korruption hat das Innenministerium Baden-Württemberg den Rechtsanwalt Dr. Klaus Abele zum Vertrauensanwalt bestellt. Abele nimmt von allen Bürger, Beschäftigten und Geschäftspartnern der Landesverwaltung Mitteilungen entgegen, die Verdachtsmomente für Korruptionsstraftaten enthalten und überprüft Wahrheitsgehalt und strafrechtliche Relevanz. Bei hinreichenden Verdachtsmomenten wird der Sachverhalt dem zuständigen Ministerium gemeldet, wobei die Identität des Hinweisgebers durch den Vertrauensanwalt nur mit dessen Zustimmung offengelegt werden darf.

Eine ähnliche Funktion nimmt in Rheinland-Pfalz bereits seit längerem Rechtsanwalt Prof. Dr. Franz Salditt wahr. In Schleswig-Holstein ist Anti-Korruptionsbeauftragter der ehrenamtlich tätige ehemalige Landespolizeidirektor Wolfgang Pistol.

Weitere Informationen zu Ansprechpartnern gegen Korruption in den Ländern bietet eine Zusammenstellung von Transparency International aus dem Jahre 2008.

Folgen Sie uns!

Unser Newsletter

Wollen Sie über Neuigkeiten auf dem Laufenden gehalten werden?

Unterstützen Sie uns!