Scheerer ist nicht Weimar

Laut einem Bericht des Hessischen Rundfunks ermittelt die Staatsanwaltschaft Wiesbaden aufgrund einer Strafanzeige der Whistleblower-Preisträger 2009,  Rudolf Schmenger und Frank Wehrheim, jetzt gegen den Pressesprecher des hessischen Finanzministeriums Scheerer, nicht aber gegen dessen Chef Weimar.

Hintergrund ist der Verdacht, Scheerer habe auf Presseanfragen mehrfach erklärt, dass die Whistleblower-Preisträger unter Verfolgungswahn litten. Dies haben sowohl Scheerer als auch Weimar  bereits mehrfach bestritten. Auch Weimars politisches Schicksal dürfte daher eng mit dem Ausgang des Ermittlungsverfahrens verknüpft sein.

Hinzuweisen bleibt an dieser Stelle noch darauf, dass die Staatsanwaltschaft Wiesbaden eine nachgeordnete und weisungsgebundene Hessisches Landesbehörde ist und Weisungen der Landesregierung an ihre Staatsanwaltschaften der Geheimhaltung unterliegen. Ob dies wohl Einfluss auf das vorliegende Ermittlungsverfahren haben könnte?

Folgen Sie uns!

Unser Newsletter

Wollen Sie über Neuigkeiten auf dem Laufenden gehalten werden?

Unterstützen Sie uns!