GB: Haben ein Recht zu wissen

Derzeit dürfen die Briten erfahren, wie sich viele Ihrer Abgeordneten seit langem selbst bedienen. Und wem haben sie dies zu verdanken?

Natürlich einem Whistleblower: John Wick, ein ehemaliger Mitarbeiter der Spezialeinheit der britischen Armee (SAS). Sein Credo lautete:

„Wir haben ein Stadium erreicht, wo sie alles über uns wissen wollen – und ich glaube, wir haben ein Recht, etwas über sie zu wissen.“

Und selbst wenn er dies aus parteipolitischen Gründen gemacht haben sollte. Macht nichts! Vielleicht findet sich ja noch ein weiterer Whistleblower der eventuell fehlende Informationen aus der anderen Ecke ergänzt.

In Deutschland gibt es so etwas natürlich nicht!

Folgen Sie uns!

Unser Newsletter

Wollen Sie über Neuigkeiten auf dem Laufenden gehalten werden?

Unterstützen Sie uns!