Whistleblower im Einstellungsgespräch

Was soll ein Whistleblower tun, wenn er in einem Einstellungsgespräch angesprochen wird, ob der potentielle neue Arbeitgeber bei seinen früheren Arbeitgeber (bei/bzw. gegen der er die Pfeife geblasen hat) Referenzen einholen darf?

Eine interessante Frage, der sich gerade ein Blog in den USA widmet.

Wahrscheinlich ist Offenheit wirklich die einzige Lösung. Interessant wäre aber vielleicht auch einmal einen befreundeten Dritten zu bitten, eine entsprechende Auskunft einzuholen, um zu sehen welche Antwort auf solche Anfragen gegeben wird. Das Ergebnis könnte dann unter Umständen auch den eigenen Anwalt interessieren.

Folgen Sie uns!

Unser Newsletter

Wollen Sie über Neuigkeiten auf dem Laufenden gehalten werden?

Unterstützen Sie uns!