SOX Whistleblower unterliegt vor US-Berufungsgericht

David E. Welch (ehemals Chief Financial Officer bei Cardinal Bankshares Corp.) war der Erste von bisher nur sechs US-Whistleblowern der sich vor einem US-Verwaltungsgericht erfolgreich auf den Whistleblowerschutz aus dem Sarbanes-Oxley-Act (SOX) berufen hatte.

Schon in zweiter Instanz wurde diese Entscheidung jedoch aufgehoben.

Jetzt hat auch der von ihm dagegen angerufene 4th U.S. Circuit Court of Appeals bestätigt, dass Welch kein Schutz aus SOX und kein Recht auf Wiederherstellung seines Arbeitsverhältnisses zusteht. Urteilsbegründung:  er habe nicht darzulegen vermocht, in wie weit sein Arbeitgeber durch angeblich schlampige Rechnungslegungspraktiken US-Bundesrecht verletzt hat.

Folgen Sie uns!

Unser Newsletter

Wollen Sie über Neuigkeiten auf dem Laufenden gehalten werden?

Unterstützen Sie uns!