Besserer Whistleblowerschutz in USA?

Mitte Februar haben Abgeordnete des Repräsentantenhauses beider Parteien gemeinsam eine Gesetzesinitiative (H.R. 985 – THE WHISTLEBLOWER PROTECTION
ENHANCEMENT ACT OF 2007) für einen besseren Schutz von Whistleblowern in den USA auf den Weg gebracht. Der zuständige Ausschuss hat dem Vorschlag bereits zugestimmt.

Ziel der Initiative, die auch von US-Whistleblower-Organisationen wie z.B. GAP unterstützt wird, ist es die vorhandenen Schwachstellen im US-Whistleblowerschutz auszubessern. So soll z.B. der richterrechtlichen Aufweichungen durch Kodifizierung Einhalt geboten werden, der Kreis der bundesrechtlich geschützten Personen soll erweitert, überhöhte Anforderungen reduziert und der Weg zu Jury-Gerichten vereinfacht werden.

Weitere Informationen in Englisch:
der Gesetzestext
eine Zusammenfassung
eine GAP Presseerklärung
ein Zeitungsartikel
Links zur Ausschussanhörung

Folgen Sie uns!

Unser Newsletter

Wollen Sie über Neuigkeiten auf dem Laufenden gehalten werden?

Unterstützen Sie uns!