Wird SOX aufgeweicht?

Die Börsen-Zeitung berichtet, dass es im neuen demokratisch geführten US-Kongress Überlegungen gibt den Sarbanes-Oxley-Act (SOX), der vor vier Jahren als Reaktion u.a. auf den Enron-Skandal geschaffen wurde und auch Bestimmungen zum Schutz von Whistleblowern enthält, aufzuweichen. Hintergrund ist dass SOX als unzumutbarer Kostenfaktor die Wettbewerbsfähigkeit der US-Wirtschaft beeinträchtige. SOX betrifft auch mindestens 19 deutsche Unternehmen.

Folgen Sie uns!

Unser Newsletter

Wollen Sie über Neuigkeiten auf dem Laufenden gehalten werden?

Unterstützen Sie uns!