Bekommt die Schweiz ein Whistleblowerschutzgesetz?

In einem ausführlichen Artikel der NZZ wird, im Rahmen eines Veranstaltungsberichts und anhand des Beispiels Christoph Meili, auf die Bedeutung von Whistleblowing und die Notwendigkeit eines Schutzes von Whistleblowern eingegangen. Bei letzterem scheint sich in der Schweiz etwas zu tun:

„… radikale Forderungen stellte der Basler Nationalrat Remo Gysin (sp) nicht. Zusammen mit Ständerat Dick Marty (fdp) reichte er im Parlament eine Motion ein, die den Bundesrat auffordert, einen Schutz für Whistleblower zu schaffen. Zurzeit sei das Begehren in der Rechtskommission des Nationalrats hängig, es komme wohl in der Wintersession vor den Rat – der Ständerat hat der leicht modifizierten Motion bereits zugestimmt.“

Wann tut sich endlich auch etwas in Deutschland?

Folgen Sie uns!

Unser Newsletter

Wollen Sie über Neuigkeiten auf dem Laufenden gehalten werden?

Unterstützen Sie uns!