Soll Umweltmediziner mundtot gemacht werden?

Laut eines Berichts aus der Zeitschrift Big Business Crime geht die Kassenärztliche Vereinigung gegen den Trierer Umweltmediziner Dr. Binz vor. Dr. Binz gehört seit langem zu den wenigen, die sich den Opfern von Umweltgiften annehmen, als Arzt und als Mensch. Soll er etwa mundtot gemacht werden, weil er den Wirtschaftsinteressen von Konzernen und Medizinlobbyisten in die Quere kommt?

Folgen Sie uns!

Unser Newsletter

Wollen Sie über Neuigkeiten auf dem Laufenden gehalten werden?

Unterstützen Sie uns!