Wochenrückblick Whistleblowing- unsere Medienauswahl (KW-28/2016)

Whistleblower – BaFin richtet Meldeplattform für Finanzdienstleistungsbranche ein

Der blog des Handelsblatt gibt noch einmal einen guten und ausführlichen Überblick über die Meldeplattform des BaFin für Hinweisgeber in der Finanzdienstleistungsbranche.

Handelsblatt, Whistleblower – BaFin richtet Meldeplattform für Finanzdienstleistungsbranche ein, Dr. André Zimmermann

Chelsea Manning braucht nach Suizid-Versuch unsere Solidarität

Netzpiloten verdeutlichen noch einmal die Situation in der sich die Whistleblowerin Chelsea Manning derzeit befindet und was wir tun sollten, um sie zu supporten.

Netzpiloten, Chelsea Manning braucht nach Suizid-Versuch unsere Solidarität, Annika Kremer

Chelsea Manning nach Suizidversuch: “Ich bin okay”

Die Whistleblowerin Chelsea Manning äußerte sich auf Twitter über ihren Gesundheitszustand.

Euronews, Chelsea Manning nach Suizidversuch: “Ich bin okay”

Putin: „Snowden ist kein russischer Spion“

heise online berichtet, dass sich nun auch der russische Präsident Putin zu den Vorwürfen äußert, dass Edward Snowden ein Spion im russischen Auftrag sei. Sein Fazit: „Wir haben ihm nur Asyl gewährt. Er ist keiner unserer Spione, er hat uns keinerlei Geheimnisse verraten.“ Den ganzen Beitrag lesen

Wochenrückblick Whistleblowing- unsere Medienauswahl (KW-27/2016)

LuxLeaks Whistleblower verurteilt

Die Whistleblower Antoine Deltour und sein ehemaliger Kollege Raphaël Halet wurden am 29.06.2016 in Luxemburg wegen Diebstahls und Verrat von Geschäftsgeheimnissen verurteilt.

Whistleblower Netzwerk, LuxLeaks Whistleblower verurteilt, Joana Rendelmann

WikiLeaks-Informantin: Chelsea Manning soll Suizidversuch unternommen haben

Die WikiLeaks-Informantin Chelsea Manning soll einen Selbstmordversuch unternommen haben. Dies berichten US-amerikanische Medien und Unterstützernetzwerke.

Spiegel Online, WikiLeaks-Informantin: Chelsea Manning soll Suizidversuch unternommen haben

Whistleblower im Vatileaks 2-Prozess freigesprochen

euronews berichtet, dass im sogenannten Vatileaks 2-Prozess um die Veröffentlichung geheimer Dokumente zu möglicher Geldverschwendung im Vatikan haben die Richter den Hinweisgeber freigesprochen.

euronews, Whistleblower im Vatileaks 2-Prozess freigesprochen

Prominente Whistleblower dienen oft nur der Vermarktung

Wir dokumentieren (!) an dieser Stelle einen sehr kontroversen Artikel aus dem Tagesspiegel, der sich sehr kritisch mit der Funktion von Liveschaltungen zu prominenten Whistleblowern bei Konferenzen oder Podien auseinandersetzt. Den ganzen Beitrag lesen

20.06., 13:08 Wochenrückblick Whistleblowing- unsere Medienauswahl (KW-25/2016)

Helden oder Verräter? – Whistleblower erzählen ihre Geschichte

WDR 5 mit einem sehr hörenswerten Feature über das Thema Whistleblowing – auch die Whistleblower-Netzwerk e.V. Aktivisten OStA a.D. Robert Bungart und RA Harro Schultze kommen zu Wort!

WDR5, Helden oder Verräter? – Whistleblower erzählen ihre Geschichte, Karin Lamsfuss

Ermittlungen gegen Doping-Whistleblower

Deutschlandfunk mit einem Artikel zu Doping im russichem Hochleistungssport: Auch dort kommt es zu Ermittlungen und Repression gegen Whistleblower.

Deutschlandfunk, Ermittlungen gegen Doping-Whistleblower


Für Assange beginnt fünftes Jahr im Exil

n-tv Der Nachrichtensender berichtet über die Situation von Julien Assange: Für ihn begann gestern das fünfte Jahr im Exil in der ecuadorianischen Botschaft in London.

n-tv, Für Assange beginnt fünftes Jahr im Exil

Kasseler Bürgerpreis geht an Edward Snowden

Wie die hessenschau.de berichtet, geht in diesem Jahr der Kasseler Bürgerpreis „Glas der Vernunft“ an den Whistleblower Edward Snowden. Snowden habe mit Mut, Kompetenz und Vernunft eine Gewissensentscheidung getroffen und dabei Leben und Sicherheit für eine größere Sache aufs Spiel gesetzt. Den ganzen Beitrag lesen

Wochenrückblick Whistleblowing- unsere Medienauswahl (KW-24/2016)

Kasseler Bürgerpreis geht an Edward Snowden

Wie die hessenschau.de berichtet, geht in diesem Jahr der Kasseler Bürgerpreis „Glas der Vernunft“ an den Whistleblower Edward Snowden. Snowden habe mit Mut, Kompetenz und Vernunft eine Gewissensentscheidung getroffen und dabei Leben und Sicherheit für eine größere Sache aufs Spiel gesetzt.

Hessenschau, Kasseler Bürgerpreis geht an Edward Snowden


Urteil:
Gericht verbietet Uni Rostock, Snowden zum Ehrendoktor zu machen

Spiegel Online, NDR und andere Medien berichteten über die Entscheidung des Verwaltungsgerichts Schwerin, dass Edward Snowden keine Ehrendoktorwürde für erhalten wird – die Begründung der Universität für die Verleihung reiche nicht aus.

NDR, Verwaltungsgericht: Kein Ehrendoktor für Snowden 
Spiegel Online, Urteil: Gericht verbietet Uni Rostock, Snowden zum Ehrendoktor zu machen


„Europa sollte Edward Snowden einen Schutzstatus geben“

Deutschlandradio Kultur mit einem Interview mit Josef Haslinger, dem Präsident des PEN-Zentrums Deutschland. Er kritisiert massiv den europäischen und deutschen Umgang mit Whistleblower Snowden. Dieser habe das Menschenrecht auf Privatheit verteidigt und verdient demnach einen Schutzstatus durch Europa! Den ganzen Beitrag lesen

Wochenrückblick Whistleblowing- unsere Medienauswahl (KW-23/2016)

Whistleblower-Gesetz – Enthüllen verboten

Die Süddeutsche Zeitung zu Whistelblower-Gesetzgebung und die unterschiedlichen Regeln des Schutzes von Hinweisgebern – es wird klar: Mehr Sicherheit ist dringend notwendig!

Süddeutsche Zeitung, Whistleblower-Gesetz – Enthüllen verboten, Markus Zydra

Die Aufrechten

Zusammenstellung zum Thema Whistleblowing im der Freitag: Anlass ist das Buch „Die Aufrechten“ des Autors und Journalisten Mark Hertsgaard. Der Freitag präsentiert Leseprobe, Hintergründe zum Autor und allgemeine Informationen zum Thema.

Der Freitag, Die Aufrechten

NSA-Whistleblower: Verfassungsschutz­chef hält russische Agententätigkeit Snowdens für plausibel

Verfassungschef Maaßen spekulierte, dass Whistleblower Edward Snowden ein russischer Agent sein könnte. Beweise dafür konnte er keine liefern. Edward Snowden kontert galant und treffsicher, in deutscher Sprache.

Spiegel Online, NSA-Whistleblower: Verfassungsschutzchef hält russische Agententätigkeit Snowdens für plausibel

Warum wir Whistleblower schützen müssen

Wolfgang Kaleck ist Rechtsanwalt und Generalsekretär des European Center for Constitutional and Human Rights (ECCHR) – einer seiner Mandanten ist Edward Snowden: Im ZEIT ONLINE legt er dar, warum Whistleblower geschützt werden müssen. Den ganzen Beitrag lesen