„Es braucht ein Gesetz“

In einem sind sich alle einig. Der Whistleblower hinter den Panama Papers hat im öffentlichen Interesse gehandelt und es war wichtig die Debatte über Briefkastenfirmen erneut anzustoßen. Gleichwohl sind Whistleblower in Deutschland nicht geschützt. Annegret Falter gibt im Interview mit der Freitag einen Überblick über die aktuelle rechtliche Situation von Whistleblowern, klärt über Risiken für Whistleblower auf und fordert den Gesetzgeber auf die unhaltbaren Zustände für Whistleblower endlich zu ändern.