Whistleblowing-Forschungskonferenz – Call for Papers

David Lewis, Professor für Arbeitsrecht an der Middlesex University in London und Koordinator des internationalen Whistleblowing Forschungsnetzwerks wird auch im nächsten Jahr wieder eine internationale Konferenz organisieren. Am 20. und 21 Juni 2013 (Donnerstag ab Mittag bis Freitag nachmittags) soll es in London disziplinübergreifend um die Information und den Austausch über aktuelle wissenschaftliche Forschung rund um das Thema Whistleblowing gehen.

Erstmals gibt es zu dieser Wissenschaflichen Konferenz jetzt auch einen „call for papers“. In der entsprechenden Aufforderung von David Lewis heißt es:

I invite those who wish to present a paper to submit an abstract to me of no longer than 500 words by the end of November. If you are thinking about sending an abstract please bear in mind the following:
1. The presentation time may be as short as 20 minutes.
2. Your paper should relate in some way to whistleblowing research (or researchers).
3. Selected papers will be considered for a proposed special issue of the E-Journal of International and Comparative Labour Studies to be published towards the end of 2013. This will be edited by Wim Vandekerckhove and myself.

Weitere Anfragen zur Konferenz oder auch hinsichtlich einer, ohne große bürokratischen Hürden und kostenlos möglichen, Aufnahme in das International Whistleblowing Research Network richten Sie bitte direkt an Prof. Lewis unter: D.B.Lewis@mdx.ac.uk.