TV-Tipp I: Gustl Mollath unschuldig in der Psychiatrie?

Heute Abend um 21:45 Uhr berichtet Report Mainz in der ARD über den Fall von Gustl Mollath, der seit dem 27.02.2006 weggesperrt ist.

Aber was hat dies mit Whistleblowing zu tun ?

Nun, Mollath bekam als Ehemann einer Bankerin Insiderwissen mit und versuchte seine (mittlerweile Ex-)Frau und andere Banker von Aktivitäten abzuhalten, die er als Steuerhinterziehungen ansah. Die Folge: gegen Gustl Mollath wurde seitens seiner Frau Anzeige wegen einer angeblichen schon über ein Jahr zurückliegenden Körperverletzung gestellt. Dann gerät er in die Mühlen einer überreagierenden Justiz und landet letztlich in der Psychiatrie.

Die Gerichte bescheinigen ihm bis heute in dem anhaltenden Wahn zu leben, Opfer des Bankensystems zu sein. Aber externe und unabhängige Experten attestieren ihm, ganz klar zu sein und seinen Fall mit vielen Details glaubwürdig zu schildern. Nur diesen Vorwürfen geht die bayerische Justiz bis heute nicht nach, sie macht Gustl Mollath zum Opfer. Um Täter zu schützen?

Mehr zum Fall Mollath findet sich auch auf der Solidaritätswebseite: http://www.gustl-for-help.de/

Ein Gedanke zu „TV-Tipp I: Gustl Mollath unschuldig in der Psychiatrie?

  1. Nach Studium der veröffentlichen Unterlagen zum Fall Mollath muß ich mit Entzetzen feststellen, daß Paralelen mit den Unrechtpraktiken der ehemaligen DDR (Stasimethoden) erkennbar sind. Da ich als VA beim Bund nach jahrelangem Mobbing/Bossing gesundheitlich nicht in der Lage mich tatkräftig zu engagieren bitte ich zu berücksichtigen.

    Gustl Mollath wünsche ich weiterhin die Kraft zu kämpfen, dass er so schnell wie möglich wieder auf freien Fuß kommt, dementsprechend entschädigt wird und für seinen unermüdlichen Kampf für Gerechtigkeit das Bundesverdienstkreuz erhält.

    Ein kleiner Sinnspruch von Maria von Eber Eschenbach der mich meine Leben lang begleitet:

    Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft.

    Ich wünsche Ihnen Herr Mollath, dass auch Sie Ihre Kraft nicht verlieren und sich letztendlich alles zu Guten wendet

    Meine höchste Anerkennung geht auch an die Mitstreiter/Freunde des Herrn Mollath, die diese Art der Kommunikation ermöglichen.

    Grüß
    Gisela Valentin

Kommentare sind geschlossen.