Rechtslage in Deutschland

Auf den nachfolgenden Seiten gehen wir auf Rechtsfragen im Zusammmenhang mit Whistleblowing in Deutschland ein.

Im Mittelpunkt steht dabei die, aus unserer Sicht, insbesondere im internationalen Vergleich, völlig unbefriedigende, gegenwärtige Rechtslage für Whistleblower in Deutschland.Grundsätzlich ist dabei die Frage der Zulässigkeit im Beschäftigungsverhältnis meist der Ausgangspunkt.

Da es im Falle von Whistleblowing schnell zu Konflikten kommen kann, ist es ratsam sich vor der Entscheidung für Whistleblowing mit der rechtlichen Situation vertraut zu machen. Auf diesen Seiten wollen wir dafür einen ersten Einstieg bieten. Dieser kann aber eine individuelle Beratung durch erfahrene Rechtsberater nicht ersetzen, weshalb jeder Whistleblower frühzeitig auch diese Möglichkeit in Betracht ziehen sollte.

Rechtsfragen stellen sich aber nicht nur für Whistleblower und solche die es werden wollen, sondern auch für Organisationen die darüber nachdenken spezielle Regelungen zu Whistleblowing zu erlassen bzw. ein Hinweisgebersystem einzurichten. Auch hierzu stellen wir auf diesen Seiten einige wichtige Informationen bereit.

Alle Informationen auf unserer Seite, insbesondere diejenigen zur Rechtslage, erfolgen zwar nach bestem Wissen und Gewissen, aber ohne Gewähr, insbesondere hinsichtlich Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität. Für Hinweise zur Verbesserung unseres Angebots sind wir dankbar.

Weitere Informationen zur Rechtslage für Whistleblower in Deutschland: