Foto-Ausstellung vor Ort: Whistleblowing – Licht ins Dunkel bringen!

Whistleblower-Netzwerk zeigt in Zusammenarbeit mit dem DokZentrum ansTageslicht.de sowie dem Fotografen Petrov Ahner in der Ausstellung „Whistleblowing – Licht ins Dunkel bringen!“ Beispiele von mutigen Menschen, die ihr Schweigen gebrochen haben, um auf Missstände aufmerksam zu machen.

Sie können sich die Bilder und Texte der Ausstellung auf unserer Webseite online ansehen. Einen noch besseren Eindruck bekommen Sie allerdings, wenn Sie den qualitativ hochwertigen Fotos direkt vor Ort gegenüber stehen, denn wir sind bestrebt die Exponate an möglichst vielen geeigneten Orten zu zeigen.

Wir hatten diese Gelegenheit bisher unter anderem schon im Kunsthaus Tacheles in Berlin, im Europäischen Parlament in Brüssel (siehe Fotos) sowie im Rahmen von Kongressen wie “Der Kongress bloggt” und der “27C3″.

Ausstellungsplakat Ausstellungsplakat
Ausstellungsplakat Ausstellungsplakat

Auch dank finanzieller Unterstützung der Rosa-Luxemburg Stiftung und der Stiftung Menschenwürde und Arbeitswelt umfasst unsere Foto-Ausstellung derzeit ca. 25 Portraits von Whistleblowerinnen und Whistleblowern in Bild und Text. Viele der Texte sind neben Deutsch auch in Englisch und Französisch verfügbar. Zu vielen der Fälle bietet unsere Kooperationspartner das DokZentrum ansTageslicht.de auf seiner Webseite  weiterführende Dossiers an.

In Bremervörde In Bremervörde

Die Bilder und Texte haben jeweils einzeln das Format DIN-A2 (teils hoch, teils quer) in ALU-Wechselrahmen. Die Auswahl der Portraits kann je nach räumlicher Verfügbarkeit und Zielgruppe erfolgen. Darüber hinaus gehören zur Ausstellung (ebenfalls im Format DIN-A2) das Ausstellungs-Plakat, und eine DIN-A2 Version unseres Flyers „Was Sie schon immer über Whistleblowing wissen wollten“, der Besucherinnen und Besuchern Hintergrundinformationen rund um das Thema Whistleblowing nahebringt. Handzettel und weiterführende Materialien können ebenfalls gestellt werden. Außerdem lässt sich die Ausstellung auch mit einem Vortrag eines Referenten oder einer Referentin aus unserem Referentenpool kombinieren.Wenn auch Sie Interesse daran haben unsere Ausstellung in Ihren Räumlichkeiten zu präsentieren, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.Ausstellungsplakat