Veranstaltungsankündigung: Let’s talk about Whistleblowing! bei der transmedial 2016

Am Samstag, den 06. Februar 2016, ab 20Uhr findet im Rahmen des transmedial 2016, eine Podiumsdiskussion zum Thema Whistleblowing statt. Annegret Falter, die Vorstandsvorsitzende des Whistleblower-Netzwerk e.V. diskutiert mit Jacob Appelbaum, Markus Beckedahl und Wolfgang Kaleck. Moderiert wird das Panel von Theresa Züger.
Gegenstand der Diskussion wird sein, wie Whistleblowing und die Veröffentlichung geheimen Materials einen legitimen und geschätzten Platz in Demokratien einnehmen können

Mehr Infos finden Sie hier:

Whistleblowing hat sich in den letzten Jahrzehnten als einflussreiche politische Strategie etabliert. Die Veröffentlichung geheimer Staatsdokumente erweitert den Horizont dessen, was Bürger_innen über geheime politische Maßnahmen ihres Staates erfahren können. Doch das harte Vorgehen gegen beteiligte Akteur_innen veranschaulicht, dass die Publikation geheimer Daten politisch heikel ist; vor allem zeigen die Reaktionen jedoch die generelle Unsicherheit im Umgang mit dieser neuen Form von Informationspolitik. Auf Basis der Fragen des Publikums soll in dieser Session ein Raum geschaffen werden, um zu diskutieren, wie Whistleblowing und die Veröffentlichung geheimen Materials einen legitimen und geschätzten Platz in Demokratien einnehmen können.

With:

Jacob Appelbaum
Markus Beckedahl
Annegret Falter
Wolfgang Kaleck
Theresa Züger

Sat, 06.02.2016
20:00 – 21:30
Theatersaal
Anxious to Secure

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.