TV-TIPP: ZDF-Zoom zu Behandlungsfehlern

Am Mittwoch, den 1.2.2012 läuft im ZDF ab 22:45 Uhr die Reportage “Ärztepfusch? Patienten klagen an” aus der Reihe Zoom. Laut Vorankündigung sollen in der Sendung Ärzte sich vor der Kamera zu Behandlungsfehlern bekennen. Weiter heißt es:

“Behandlungsfehler in Kliniken können in einem sich selbst kontrollierenden System aus Krankenhausverwaltung und Ärztekammer verschwiegen werden. Sollte ein Arzt dann doch einmal auspacken und Missstände beim Namen nennen, wird dieser so genannte “Whistleblower” durch Androhung der Kündigung beziehungsweise juristischer Folgen massiv unter Druck gesetzt.”

flattr this!

3 Gedanken zu “TV-TIPP: ZDF-Zoom zu Behandlungsfehlern

  1. Wann senden Sie wieder zum Thema Behandlungsfehler?. Hätte da auch einen aktuellen Beitrag. Wurde schon durch die Schlichtungsstelle bearbeitet. Und ich Klage weiter. Es wurden Ärztemängel festgestellt und aber an Gerichtbarkeit verwiesen. Halloo. Sie entscheiden nie gegen Ärzte. Nur wenn du vieleicht tot bist. Danke. Vieleicht haben Sie Interesse.

  2. wenn Patienten Anklagen haben Sie nichts davon…..
    Mit viel Glück sollte man die Behandlungsfotos aus der Klinik mitnehmen.
    dann zur Gutachter und Schlichtungsstelle der entsprechenden Ärztekammer
    oder Krankenkasse gehen und die Unterlagen zur prüfung vorlegen.
    Bekommt man hier eine mitteilung über den Behandlungsfehler kann man sich einen speziellen Anwalt nehmen.
    Nun heißt es warten – aber mit Erfolg kann man Rechnen.
    Wir sind zwar nicht in USA aber über diesen Weg nahe dran.

  3. guten abend,
    es wäre wichtig Fälle die in Europa vorgekommen sind zu dokumentieren, damit grenzübergreifende Hilfen bestehen.
    Frankreich ist ebenfalls interessiert solche Behandlungsfehler zu erfahren.

    Wichtig ist sich mit der Versicherung in Verbindung zu setzen, denn diese haben eigene Spezialisten und sagen schon erhebliches aus- Es kommt darauf an ob der Arzt es zugibt oder nicht. Die Versicherung wird in einem Fall sehr den Arzt dies vorwerfen und da muss er erst mal den Gegenbeweis antreteen.
    Gruß Eric